Accommodations and tours in Cinque Terre and Ligurian Riviera. Online Booking +390187760083 | info@arbaspaa.com

Etappen-Wanderung von Genua nach Sestri Levante 2024, in Eigenregie

Wann? Täglich

Preis: ab €650 pro person

Dauer: 7 Tage/6 Nächte

Dieses Wanderpaket für Individualreisende beginnt in Genua, der Hauptstadt der Region Ligurien, und endet nach 5 Tagen in Sestri Levante am östlichen Ende des schönen Golfs von Tigullio. Die Wanderroute umfasst einige Wanderungen auf und ab der charakteristischen „Creuze“, der schmalen Treppenwege, die von den Hügeln zum Meer führen. Es gibt einen anstrengenden aber atemberaubenden Wanderweg durch den Naturpark von Portofino und traumhafte Strecken mit herrlichem Blick auf das ligurische Meer.

Im Reisepaket sind die Unterkünfte in ausgewählten kleinen Hotels oder Gästehäusern beinhaltet, ein Roadbook mit Beschreibungen der Wanderroute sowie Links zu den von uns persönlich abgelaufenen Tracks und der tägliche Gepäcktransport von einer Unterkunft zur nächsten. Auch ein Abendessen ist täglich inbegriffen – meist im Hotel, andernfalls in landestypischen Restaurants oder Osterien. Meist ist es ein dreigängiges Menü (Getränke nicht inbegriffen). Die vorgeschlagene Wanderroute kann individuell abgeändert werden, denn alle Küstenorte verfügen über einen Bahnhof, so dass man die ein oder andere Strecke abkürzen kann.

Tour description

Reiseablauf: 6 Nächte, 4 Wandertage

Tag 1:   Ankunft in Genua Nervi

Anreise nach Genua-Nervi per Zug oder Flug.

Check-in im hübschen Hotel Esperia unweit des Bahnhofs Nervi und gleich bei der wunderschönen Meerespromenade.

Bei Ankunft erhalten Sie das Roadbook mit allen Beschreibungen für Ihre bevorstehende Wanderung. Genießen Sie ein erstes Abendessen mit ligurischen Spezialitäten.

 

 

Tag 2: Erkundung Nervi und Genua auf eigene Faust

In Nervi haben wir die ersten beiden Nächte eingeplant. Somit haben Sie einen ganzen Tag Zeit, um sich in Ligurien einzuleben, sich die Stadt Genua anzuschauen, ein Urban-Trekking zu machen oder an den schönen Badestellen in Nervi oder Boccadasse zu baden. Wir empfehlen auch einen Bummel durch die historische Altstadt von Genua mit den wunderschönen Gebäuden der Via Garibaldi. Die Altstadt ist UNESCO-Weltkulturerbe! Das Aquarium von Genua ist das zweitgrößte Aquarium in Europa und das umliegende Hafengebiet „Porto Antico“, gestaltet vom genueser Stararchitekt Renzo Piano ist einen Besuch wert. Haben Sie eher Lust auf eine herausforderndere Wandertour könnten Sie die „Festungswanderung“ von Genua machen. Dazu fahren Sie morgens mit einer historischen Eisenbahn ins Hinterland und nähern sich der Stadt von den umliegenden Bergen her. Beeindruckende Festungsanlagen aus der Zeit als Genua eine der bedeutendsten Seerepubliken des Mittelmeerraums war, liegen auf dem Weg. Von einem Aussichtspunkt, wo Ihnen die ganze Stadt zu Füssen liegt, bringt Sie ein historischer Fahrstuhl wieder ins Stadtzentrum hinab.

 

Tag 3: GENUA NERVI – CAMOGLI

Beginnen Sie Ihre Wanderung nach einem reichhaltigen Frühstück in Richtung Süden. Der abwechslungsreiche Weg führt Sie zu mehreren Aussichtspunkten mit Blick auf den „Golfo di Paradiso“ und die Felsenküste von Portofino. Die vorgeschlagene Route führt immer wieder auf und ab auf den charakteristischen „Creuze“, den schmalen Treppenwegen, durch schöne Weiler, Olivenhaine und mediterrane Vegetation sowie durch die schönen Küstenorte Bogliasco, Sori und Recco – letzterer ist berühmt für die köstliche Käse-Focaccia! Der letzte Teil der Strecke bringt Sie entlang der Küstenstraße nach Camogli, der charmanten Stadt, in der Sie übernachten werden.

Übernachtung im kleinen Hotel „La Camogliese“ oder ähnlich und Abendessen in einem typischen Restaurant.

Reine Gehzeit: 6 Stunden. 15.5 km. Höhenunterschied 820 m.

Kommentare von unseren Kunden

Am Sonntag sind wir mit dem Zug nach Genua gefahren und haben dort Stadt-Programm gemacht. Wir waren froh, dass es nicht gleich mit Wandern los ging und wir Zeit hatten, uns in Ligurien einzufinden. 
Am Montag sind wir dann zur Wanderung gestartet und es dauerte nicht lange, bis wir gut geschwitzt haben. In Recco haben wir uns zum ersten Mal im Meer abgekühlt. Am nächsten Tag sind wir schon früh in Camogli gestartet. Im Vorfeld hatten wir uns dafür entschieden, auf den Abstieg nach Punta Chiappa zu verzichten. So sind wir von San Rocco über den Berghügel direkt nach San Fruttuoso gewandert und nach einem Badeaufenthalt dort weiter nach Portofino. Die meisten von uns sind dann mit dem Schiff nach Rapallo gefahren – drei sind auf dem Landweg dorthin gelaufen.

Tag 4: CAMOGLI – RAPALLO

Heute wandern Sie durch den wunderschönen Naturpark Portofino. Sie beginnen mit einem Spaziergang entlang der Hafenpromenade von Camogli und dann eine lange Treppe hinauf bis zum Weiler San Rocco mit herrlichem Blick über das Meer. Dann folgen Sie einem abwechslungsreichen Pfad, der zunächst durch schattige Wälder führt, später dann durch niedrige mediterrane Vegetation bis Sie das berühmte und elegante Dorf Portofino erreichen. Von Portofino aus folgen Sie der 8 km langen Strandpromenade nach Santa Margherita Ligure und nach Rapallo. Eventuell können Sie die Wanderung verkürzen und mit dem Schiff von Portofino direkt nach Rapallo fahren.

Übernachtung in einem kleinen Hotel im Stadtzentrum, dem San Desiderio.

Reine Gehzeit: 6-7 Stunden. 25 km (bis Rapallo, 16 bis Portofino). Höhenunterschied 1200 m.

 

Tag 5: RAPALLO – CHIAVARI

Steigen Sie von Rapallo hinauf zur Wallfahrtskirche Madonna di Montallegro, die auf 612 m liegt. Sie können die Kirche auch per Seilbahn erreichen, die direkt im Zentrum von Rapallo startet. Von dort aus beginnt eine interessante Wanderung abseits der ausgetretenen Pfade bis nach Chiavari, immer mit Blick auf das Meer auf der einen und die hohen Berge des Appenin-Gebirges auf der anderen Seite.
Das historische Zentrum von Chiavari mit seinen charakteristischen Bogengängen lädt zum Bummeln ein. Ihre Unterkunft für diese Nacht wird ein schönes Hotel in der Innenstadt sein, zum Beispiel das Hotel „Monte Rosa“, das auch ein Restaurant hat.

mit Seilbahn: 3 Stunden reine Gehzeit. 10 km. – 700 m.
zu Fuß: 5 Stunden reine Gehzeit. 14 km. +/- 700.

 

Tag 6: CHIAVARI – SESTRI LEVANTE

Die letzte Etappe dieser Reise führt von Chiavari nach Sestri Levante. Die Tour beginnt mit einer Ortsdurchquerung von Lavagna, nachdem Sie den Fluß Entella überquert haben. Dann steigt der Weg hinauf zur Kirche Santa Giulia mit wunderschönem Panorama über den Golf von Tigullio. Der Weg führt Sie dann nach Cavi und über die Felsen von Santa Anna hinunter zur Uferpromenade von Sestri Levante. Das charmante Stadtzentrum liegt auf einer Landzunge zwischen zwei wunderschönen Buchten – der Baia delle Favole und der Baia del Silenzio. Nach einem Besuch des Zentrums erwartet Sie der schönste Teil des Weges: Es geht hinauf zur Punta Manara, einem erstaunlichen Aussichtspunkt über den Klippen. Von hier aus gelangen Sie über einen hübschen Wanderweg von etwa 1 Stunde zu Ihrer letzten Unterkunft: der Agriturismo „Pergola dei Paggi“, der ein köstliches Abendessen mit hausgemachten Zutaten bietet.

Reine Gehzeit: 6 Stunden. 15 km. Höhenunterschied 550 m.

Kommentare von unseren Kunden

Also sind wir dann doch die 600 Höhenmeter hinaufgelaufen, haben dies aber nicht bereut – es ist ein ausgesprochen schöner Weg. Auf dem Weg von Chiavari nach Sestri Levante haben wir uns in Cavi im Meer erfrischt. Auf einmal kamen dort einige kräftige Wellen und haben die Kleidung, die Rucksäcke und die Wanderschuhe, die nahe am Strand lagen, überspült. So haben wir kurzfristig umdisponiert und sind von Cavi mit dem Linienbus nach Riva Trigoso gefahren, Wir konnten bereits um 15 Uhr im Agriturismo eingechecken und sind nach einer kleinen Pause noch über den Berg den Panormaweg nach Sestri Levante gelaufen. Am Freitag haben wir noch Stadt-Programm in Sestri gemacht und nachmittags waren wir noch in Riva am Meer zum Schwimmen und Entspannen. Während die anderen Gruppenmitglieder am Samstag nach Hause gefahren sind, haben meine Frau und ich noch für einige Tage ein Appartment im Hotel La Camogliese in Camogli gebucht und dort Badeurlaub gemacht.

Tag 7

Check-out und Heimreise.

… oder eventuelle Verlängerung und weitere Wandertage in den Cinque Terre!

 

Abschließende Bemerkungen

Die Unterkünfte waren alle klasse – so unterschiedlich sie auch waren. Doch gerade diese Unterschiedlichkeit hat ja seinen Reiz. Jeden Tag waren wir gespannt darauf, wo wir dieses Mal landen werden. Im Hotel Monterosa in Chiavari wurden wir besonders verwöhnt. Da im Restaurant eine Familienfeier war, waren wir die einzigen Gäste im noblen Speiseraum mit stilvoller Bedienung – und eine Mitwandererin, die am Donnerstag Geburtstag hatte, wurde zum Frühstück schon mit einem feinen Dolce überrascht.
Auch das Essen war überall sehr gut und reichlich. Auch hier haben wir tagsüber schon Vermutungen angestellt, was es am Abend wohl Feines zu essen.

Der Gepäcktransport hat tadellos funktioniert. Wir haben nichts davon mitbekommen – doch immer, wenn wir in der nächsten Unterkunft angekommen sind, waren unsere Koffer schon auf dem Zimmer.
Liebe Frau Unger, die Wanderung war für uns ein besonderes Erlebnis. Alles war super organisiert, alles hat gut geklappt. Arbaspaa hat in den Ohren aller Mitwanderer einen guten Klang und Sie können sicher sein, dass wir hier in Oberschwaben mit viel Begeisterung von den Tagen in Ligurien erzählen.
Herzlichen Dank für Ihr Engagement.

Prices, Options & Services

Preis pro Person im DOUBLE/TWIN room mit ALLEN ABENDESSEN 
April bis Oktober: € 995,00 ohne Gepäcktransport: € 880,00
für die Monate Juli und August gibt es einen Zuschlag von € 60,00 pro Person

Preis pro Person im DOUBLE/TWIN room in B&B
April bis Oktober: € 765,00 ohne Gepäcktransport: € 650,00
für die Monate Juli und August gibt es einen Zuschlag von € 60,00 pro Person

Preis im Einzelzimmer mit ALLEN ABENDESSEN
April bis Oktober: € 1.380,00 ohne Gepäcktransport: € 1.160,00
Paket zusammen mit mindestens einer weiteren Person Euro 1.280,00 (ohne Gepäcktransport € 1.160,00)
für die Monate Juli und August gibt es einen Zuschlag von € 60,00 pro Person

Preis im Einzelzimmer in B&B 
April bis Oktober: € 1.110,00 ohne Gepäcktransport: € 890,00
Paket zusammen mit mindestens einer weiteren Person Euro 1.010,00 (ohne Gepäcktransport € 890,00)
für die Monate Juli und August gibt es einen Zuschlag von € 60,00 pro Person

 

Die angegebenen Preise sind inklusive italienischer Mehrwertsteuer.

Inkludierte Leistungen: 6 x Übernachtung in Pensionen, Guesthouses, Agriturismo oder 2- bis 3-Sterne Hotels mit privatem Badezimmer und Frühstück. 6 x Abendessen in der Unterkunft oder in einem typischen Restaurant (3-Gang, ohne Getränke), Gepäcktransfer von einer Unterkunft zur nächsten, Roadbook mit Beschreibungen der Wanderungen. Telefonische Assistenz.

Nicht inbegriffen: Mittagessen, Trinkgelder, Eintritte, alles was nicht unter “Inkludierte Leistungen“ erwähnt wird.

Kurtaxe: In den meisten italienischen Gemeinden muss eine Kurtaxe bezahlt werden. Diese muss vor Ort direkt an die Unterkunft bezahlt werden, generell beträgt sie circa Euro 2,00 pro Person/pro Nacht.

Gallery

Abonnieren Sie unseren Newsletterund erhalten Sie 10% Rabatt auf Touren und Wohnungen!

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen!




    Apartments Cinque Terre

    Related Tours

    Cinque Terre – Wanderreise in Eigenregie 3 oder 4 Nächte – „Komfort“ – Hotel****

    Levanto

    Wanderpaket für Individualreisende durch die schönsten Landschaften der Unesco-Stätten Cinque Terre. Im 4-Sterne Hotel.

    READ MORE
    hiking_cinque_terre

    Cinque Terre – Wanderreise in Eigenregie 3 oder 4 Nächte 2024 – Zimmer/Ferienwohnungen/Hotel***

    Manarola

    Wanderpaket für Individualreisende durch die schönsten Landschaften der Unesco-Stätten Cinque Terre. Im Zimmer, Ferienwohnungen oder Hotel.

    READ MORE
    ×

    Hello!

    Click one of our contacts below to chat on WhatsApp

    ×